3645 Kilometer zu Fuß. Startpunkt: Nordkap. Walter Wärthl hat einen neuen Vortrag!

Er ist mit dem Kinderwagen nach Paris gelaufen und mit einem Schiebetrolley bis nach Rom. Nun hat er ein neues und noch größeres Abenteuer in Angriff genommen: Walter Wärthl, laufbegeisterter Abenteurer aus dem schönen Frankenjura, ist von der nördlichsten Spitze Europas, dem Nordkap, bis nach Hause gelaufen. 3645 Kilometer, 98 Tage, Freud und Leid dicht beieinanderliegend. “Freiheit ist, eigene Wege gehen zu dürfen”, schreibt Walter auf seiner Website als Motto, das er mit jeder neuen Reise aufs Neue Realität werden lässt.

Ganz fertig ist sein neuer Vortrag noch nicht, im März 2019 soll Premiere sein. Der Trailer steht aber schon – und macht große Lust, dabei zu sein, auf dieser außergewöhnlichen, abenteuerlichen und langsamen Reise vom Nordkap nach Velden.

Weiterlesen

Walter Wärthls Reisevortrag: Mein weiter Weg nach Rom

“Mit dem Kinderwagen nach Paris” – so hieß Walter Wärthls ungewöhnlicher Vortrag, mit dem er im letzten Jahr auf sich aufmerksam machte. Ungewöhnlich nicht nur deshalb, weil man normalerweise nicht mal so einfach vom Nürnberger Land nach Paris läuft und sein Gepäck dabei in einem Kinderwagen transportiert. Ungewöhnlich war der Vortrag auch, weil Walter Wärthl jemand ist, der sich nun mit über 60, nach dem Ende seines Arbeitslebens, all die Träume erfüllt, für die er nie Zeit hatte. Er sprüht geradezu vor Plänen, Begeisterung und Fitness. Nachdem er 2013 nach 32 Tagen und knapp 1.100 Kilometern in Paris angekommen war, stand offensichtlich fest: Da setzt er noch eins drauf. 2016 war dann Rom das Ziel. Darüber berichtet Walter Wärthl in seinem neuen Vortrag “Mein weiter Weg nach Rom”. Den haben wir uns gestern angeschaut und dabei unheimlich viel gelacht.

Weiterlesen