Vorbereitungen – Teil 2 (Noch 10 Tage bis Peking)

Meine neue Lieblingsbeschäftigung ist, mir abends im Bett vorzustellen, was ich alles in meinen ultimativen 48-Liter-Rucksack quetschen werde. Dieser hellblaue Damen-Rucksack (“A goddess of the trail”, Zitat Marmot-Website) ist superschön, superpraktisch – und ziemlich klein. Zumindest wenn man bedenkt, dass er nicht nur mein einziges Reisegepäck für 3 Wochen Mongolei darstellt, sondern auch während 100 Tagen in Südamerika mein gesamtes Hab und Gut beherbergen soll. Abends im Bett streiche ich gedanklich souverän Gegenstand um Gegenstand von meiner Packliste, so dass in meinem Kopf schließlich ein nur mäßig gefüllter, federleichter Rucksack meine Schultern umschmeichelt. Weiterlesen