Noch 7 Tage…

Heute wurden uns die Travel Vouchers für Galápagos geschickt. Es wird also langsam ernst. Ich bin noch ziemlich hin- und hergerissen zwischen einer wirklich tiefen Trauer darüber, dass das Mongolei-Abenteuer schon vorbei ist, und einer großen Vorfreude auf die Erkundung Südamerikas. Nächsten Donnerstag um diese Uhrzeit sind wir schon am Flughafen und brechen langsam nach Bogotá auf.

Weiterlesen

Peking, ich bin bereit (Noch 7 Tage)

Peking – die perfekte Vorbereitung 🙂

Mein Pass inklusive Visum für China ist da!
Stolze Besitzerin von 100 Euro in Renminbi-Yuan bin ich auch schon (alle Scheine zeigen das Antlitz Maos).
Und nachdem Peking zu den dreckigsten Städten der Welt gehört, übe ich derzeit das versierte Aufsetzen des Mundschutzes.
Ich sollte also halbwegs bereit sein für meine ersten Schritte in China. Um diese Uhrzeit nächsten Sonntag bin ich schon fast da…

Vorbereitungen – Teil 1 (noch 20 Tage bis Peking)

Nein, ich bin noch nie “plötzlich mit tierischen Zahnschmerzen” aufgewacht. Deshalb besitze ich auch kein Schmerzmittel, das mein Überleben in einem solchen Moment gewährleisten würde. Jetzt aber möchte ich so ein Medikament besitzen. Ganz dringend sogar. Die Dame in der Apotheke schaut mich komisch an. “Aber wissen Sie”, wiederhole ich zum x-ten Mal meinen neuen Lieblingssatz, “in der Mongolei, da gibt es nichts!” Mit einer Packung Ibu-irgendwas verlasse ich zufrieden die Apotheke. Dabei weiß ich gar nicht, was es in der Mogolei alles gibt, oder eben nicht gibt. Diese Woche zum Beispiel habe ich gelesen, dass es möglich ist, von der Hauptstadt Ulan-Bator aus in die Wüste Gobi zu fliegen, anstatt sich eine zwölfstündige Jeep-Tour über nichtvorhandene Straßen anzutun. Dank Google Earth entdeckte ich tatsächlich einen Flughafen in der Wüste, und drumherum eine Stadt (Dalanzadgad). Mit immerhin 17.000 Einwohnern. Erneut stellte ich fest: Ich kann noch so viel über die Mongolei lesen, hören, mir anschauen – ein wirklich schlüssiges Bild über dieses Land ergibt sich nicht in meinem Kopf. Weiterlesen