Kanada/Nova Scotia (5): Staunend autofahren in Kanada

Was mir beim Gedanken an “Autofahren in Kanada” gut gefallen hat, war, dass sämtliche Websites und Reiseführer behauptet hatten, dass das ach-so-entspannend wäre. Leider hab ich das am Steuer sitzend anders empfunden. Der beeindruckende Schilderwald am Straßenrand hielt mich jedenfalls ziemlich auf Trab, und die Verkehrsregeln hatten es auch ab und zu ganz schön in sich.

 

Weiterlesen

Kanada/Nova Scotia (4): On the road – Von Halifax nach Lunenburg

Froh, Halifax hinter uns zu lassen, haben wir uns am dritten Tag unseres Urlaubs auf die kanadischen Straßen gestürzt. Unser erstes Ziel (und tatsächlich eines der schönsten Örtchen auf unserer Reise) war Peggy’s Cove. Ein 650-Einwohner-Dorf mit einem Leuchtturm als Wahrzeichen, der eines der am meisten fotografierten Gebäude auf der Ostseite Kanadas ist. 50 Kilometer durch bewaldetes Gebiet mussten wir zurücklegen, um dort anzukommen.

Weiterlesen

Kanada/Nova Scotia (3): Ein Tag in Halifax

An unserem ersten Morgen hatten wir auch gleich unser erstes Erlebnis mit kanadischem Frühstück. Es dominieren süße Sachen wie Waffeln, Muffins oder Kuchen; nur manchmal gibt es auch herzhafte Sachen, über die dann aber mindestens ein Liter Bechamelsoße gekippt wird. Wurst und Schinken werden grundsätzlich nicht angeboten; wenn man Glück hat, gibt es eine Sorte Käse (IMMER Cheddar oder Havarti), die in winzige Stücke geschnitten unter einer ebenso winzigen Glasglocke liegt.

Weiterlesen

Kanada/Nova Scotia (2): Im Supermarkt

Da waren wir also in Halifax, unserer Sehnsuchtsstadt, und wussten nichts rechtes mit ihr anzufangen. Halifax wirkt wie ein lieblos zusammengewürfeltes Sammelsurium aus Gebäuden verschiedenster Baustile – vom Holzhaus bis zum Plattenbau -, mit einer schwindelerregenden Zahl an Großbaustellen und schiffscontainertransportierenden LKWs. Eines macht Halifax dem Neuankömmling wirklich leicht: Diese Stadt auf Anhieb nicht zu mögen.
Weiterlesen

Kanada/Nova Scotia (1): Ohne Gepäck in Halifax

Kennt ihr diese Sehnsuchtsorte? Von denen man sein ganzes Leben denkt, da muss man hin? Das norwegische Hammerfest war für uns immer so ein Ort. Hammerfest, das klang fremd, exotisch und weit weg. Als wir dann endlich in Hammerfest waren, haben wir festgestellt: Da muss man nicht hin! Ähnlich ging es uns jetzt mit Halifax. Fremd, exotisch und weit weg – aber hin muss man da nicht. Und in die 55.285 Quadratkilometer drumherum, die sich Nova Scotia nennen und ein kanadischer Bundesstaat sind, leider auch nicht so unbedingt.

Weiterlesen

Die Überraschung, Teil 2: Oh Du schönes Karlsbad!

Eine Kurzbeschreibung von Karlsbad könnte so lauten: Hammermäßige Gebäude, romantisches Flanieren am Fluss, sprudelnde Heilquellen, gutes Essen, nette Menschen und eine russisch-orthodoxe Kirche mit goldenen Zwiebeltürmchen. Aus fotografischer Sicht kannte ich so eine Situation bislang nur aus Island. Alle zwei Meter möchte man ein neues Foto machen, weil man meint, dass die neue Perspektive doch noch ein bisschen schöner ist als die vorherige. Irgendwann muss man sich dann sagen: Pack den Foto weg und genieße einfach.

Weiterlesen