Ein toller Auftakt der Reisevortragssaison 2016/17:
“Cuba – Insel im Aufbruch” von Bruno Maul

2016-20-29-bruno-maul-in-ambergDie Reisevortragssaison hat begonnen, und das gleich mit einem Volltreffer! Sabine Hoppe und Thomas Rahn von abseitsreisen haben zusammen mit dem Amberger Kulturwerk eine kleine, feine Reisevortragsreihe mit dem schönen Namen “Hin und Weg” auf die Beine gestellt. Deren Auftakt machte diese Woche Bruno Maul mit seinem neuen Cuba-Vortrag, der uns schon vor einiger Zeit als absoluter Geheimtipp empfohlen worden war. Unsere Erwartungen waren dementsprechend hoch – und wurden voll erfüllt!

Weiterlesen

Pisco Sour selber machen – Ein Hauch von Südamerika zuhause

Wenn ich die Fotos meiner bisherigen Südamerika-Aufenthalte anschaue stelle ich fest: Es gibt eine ganze Menge Fotos auf denen ich, ein Glas Pisco Sour in der Hand, dem Fotografen zuproste. Denn irgendwie scheint es in Chile und Peru kaum eine Mahlzeit zu geben, die nicht von einem kleinen Gläschen Pisco Sour eingeläutet oder beendet wird. Und das Zeug schmeckt ja auch wirklich verdammt gut! Pisco ist ein Traubenschnaps mit etwa 40% Alkohol über dessen Herkunft sich Chile und Peru streiten. Gemischt mit Limettensaft, Zucker und Eiweiß wird der Pisco zum Pisco Sour – und damit extrem lecker.

Weiterlesen

Buchtipp! Klaus Vierkottens “Panamericana Südwärts”

(Klick führt zu Amazon)

Mut. Das ist das erste Wort, das mir in den Sinn kommt, wenn ich an das Abenteuer von Petra und Klaus Vierkotten denke. Mut, und zwar in dreifacher Hinsicht. Um diesen Mut zu verstehen, muss man zunächt die Geschichte kennen: Mit einem Allrad-Wohnmobil fahren die beiden entlang der Panamericana von Mexiko nach Feuerland. 100.000 Kilometer legen sie auf dieser Reise zurück, drei Jahre lang sind sie unterwegs. Die Reise ist kein schnelles Abarbeiten von so vielen Ländern wie möglich, sondern eine Reise mit Muße. In Mexiko halten sich Petra und Klaus fast ein Jahr lang auf, und überall dort, wo es ihnen gut gefällt, lassen sie einfach so lange sie wollen die Seele baumeln.

Weiterlesen

Zeitreise Südamerika: Bolivien 2007

Am Titicacasee, 2007

Am Titicacasee 2014

Nachdem meine Südamerika-Sehnsucht derzeit mal wieder unerträglich ist, ist es an der Zeit mal wieder einen kleinen Beitrag in der Rubrik “Zeitreise Südamerika” zu posten. Kurz zur Erinnerung: 2005, 2006 und 2007 habe ich mich bereits in Südamerika aufgehalten und auch damals fleißig Reiseberichte geschrieben. Diese habe ich nun wieder ausgegraben und mit Staunen gelesen. In einer kleinen Serie präsentiere ich Euch die lustigsten und interessanten Stellen meiner damaligen Aufzeichnungen, füge meine heutige Meinung darüber hinzu und veröffentliche Vergleichsfotos “damals vs. heute”.

Weiterlesen

Version 2 ist da: Osterinsel – Sechs Tage im Reich der Moai

Buchcover Osterinsel andere Schriftart 02_Bildgröße ändernGestern habe ich mich mal wieder mit jemandem unterhalten, der nur eine rudimentäre Vorstellung von der Osterinsel hatte. So wie ich ja auch, noch vor einem halben Jahr. “Was, dort wurden alle Figuren umgeschmissen?”, hat er mich ungläubig gefragt. “Und die liegen jetzt einfach so im Gras herum? Warum weiß man das denn nicht?”. Tja, das frage ich mich auch. Erst letztens kam auf 3SAT eine halbstündige Doku über die Osterinsel. Mit keinem Wort wurde dort erwähnt, dass nur ein paar der Figuren, quasi zu touristischen Zwecken, wieder aufgestellt wurden. Die umgekippten Statuen scheinen ein gut gehütetes Geheimnis zu sein!

Weiterlesen

Mein Reisebericht als e-book: Osterinsel – Sechs Tage im Reich der Moai

Buchcover Osterinsel andere Schriftart 02_Bildgröße ändernHeute präsentiere ich Euch einen Meilenstein. Mein erstes “richtiges” e-book! Unser Aufenthalt auf der wunderschönen und geheimnisvollen Osterinsel hat mich dazu inspiriert, all unsere Erlebnisse noch einmal ausführlich niederzuschreiben. Mit Begeisterung habe ich die Schreibfeder geschwungen, bin in Erinnerungen geschwelgt und habe all die vielfältigen Eindrücke unserer Reise Revue passieren lassen. Das Ergebnis meiner Arbeit könnt Ihr Euch nun mit einem Mausklick zu Gemüte führen: Entstanden ist ein gefühlvoller und unterhaltsamer Reisebericht mit integrierten Insidertipps für alle, die etwas mehr von diesem abgelegenen Eiland erfahren oder ihm selbst einmal einen Besuch abstatten wollen.

Weitere Informationen zu meinem e-book “Osterinsel – Sechs Tage im Reich der Moai”

Hier könnt ihr das Buch bei Amazon kaufen.