Andreas Pröves Reisen als Rollstuhlfahrer: “Mein Traum von Indien”

Andreas Pröve ist nicht nur ein toller Reisereferent, sondern auch ein super Schriftsteller. In diesem Beitrag habe ich schon einmal über ihn berichtet. Das Besondere: Seit einem Motorradunfall im Jahr 1981 sitzt Andreas Pröve im Rollstuhl. Und lässt sich vom Reisen trotzdem nicht abhalten. Was für Nicht-Gehandicappte schon ein totales Abenteuer wäre, bewerkstelligt er mit Rollstuhl, Handbike und oftmals komplett alleine. Kaum zu glauben, und absolut fesselnd zu lesen.

Die Welt des Reisenden aus Sicht eines Rollstuhlfahrers

Die Bücher (und Vorträge) von Andreas Pröve kann ich alle empfehlen. Sie sind kein bisschen langweilig, sehr informativ und auch sehr persönlich. Durch seine Behinderung heben sich seine Erzählungen deutlich von anderen Reisegeschichten ab: Er schildert die Welt des Reisenden aus Sicht eines Rollstuhlfahrers. Hürden und Hindernisse, die sich nichtbehinderte Menschen nicht mal im Traum vorstellen können, meistert er mit einer riesigen Portion Willenskraft und viel Humor. Auf keinen Fall möchte er Mitleid erreigen, sondern zeigt nachdrücklich, dass man auch im Rollstuhl ein ganz normales (und mitunter sehr aufregendes) Leben führen kann.

Einblicke in Leben und Alltag der Menschen

Aktuell habe ich Andreas Pröves Buch “Mein Traum von Indien” gelesen, in der er von einer spannenden Reise durch Pakistan und Indien bis zur Quelle des Ganges berichtet. Gerade durch sein Handicap und die Tatsache, dass er oftmals auf Hilfe angewiesen ist, gelingt es ihm, mit vielen Einheimischen in Kontakt zu kommen. Ganz besondere Einblicke in Leben und Alltag der Menschen sind dadurch eine Besonderheit des Buches. Aufsührlich beschreibt er außerdem seinen Motorradunfall, die lange Zeit im Krankenhaus und die Rückkehr in ein anderes, aber trotzdem tolles Leben.

Ich hoffe, dass Andreas Pröve noch lange weiterreisen und -schreiben wird. Niemals würde ich mir diese Reisen zutrauen, die er so macht. Aber als Leser und Zuhörer bin ich sehr, sehr gerne dabei!

Zur Homepage von Andreas Pröve: www.proeve.com/andreas-prove

Andreas Pröve
Mein Traumvon Indien – Mit dem Rollstuhl von Kalkutta bis zur Quelle des Ganges
Piper Verlag336 Seiten
1. Oktober 2006
ISBN: 978-3492248143

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.